Zu Besuch auf der 8. Europameisterschaft im Kanin-Hop in Tschechien

Vom 18.11.2022 bis zum 19.11.2022 fand in der Tschechischen Republik in Jablonec nad Nisou die achte Europameisterschaft im Kanin-Hop statt. Ausgetragen wurde die Veranstaltung in der City Hall Sport.

Als Vertreter der deutschen Kanin-Hop Mannschaft reisten wir am Donnerstag bzw. Freitag mit 9 Teilnehmern und 26 Kaninchen dort an.

Nach dem gründlichen Gesundheitscheck durch einen Tierarzt wurden die Tiere in ihre vorbereiteten Ställe eingesetzt und die Startbücher eingesammelt. Auf einem bereitgestellten Tisch fanden wir Wasser, Grünfutter und Heu in großen Mengen vor, dies wurde täglich aufgefüllt, so das es den Kaninchen an nichts fehlte.

Am Freitagmorgen fand die Eröffnungszeremonie ab 9.00 Uhr statt. Die Teilnehmer wurden

nach Nation einzeln aufgerufen und erhielten dabei Ihr Gastgeschenk überreicht. Im Anschluss wurden die Schiedsrichter und das Schiedsgericht vorgestellt.

Danach begann direkt der erste Wettbewerb, die Gerade Bahn in der Leichten Klasse. Als erste Starterin konnte sich Yvonne Dransmann mit Coco nach einem spannenden Rennen den Titel Europameister sichern. In den zwei Runden blieb Coco jeweils fehlerfrei und sie schaffte den zweiten Durchlauf in nur 8 Sekunden.

Die darauf folgende Mittelschwere Klasse in der Geraden Bahn konnte Elke Wright mit

Vanillas Wild Thing für sich entscheiden und wurde somit unser zweiter Europameister.

Nach dem ersten Durchlauf wurde geprüft, wie viele Fehler innerhalb der ersten 50% gemacht wurden, alle Tiere mit der gleichen Anzahl oder weniger wurden zur zweiten Runde zugelassen. In der zweiten Runde startete dann jeweils das letzte Kaninchen mit den meisten Fehlern als erstes und die besten der ersten Runde zum Schluss. Somit war für reichlich Spannung auf den gut besuchten Zuschauerrängen gesorgt.

Die Siegerehrungen wurden jeweils direkt nach den einzelnen Klassen durchgeführt.

Diese Zeit wurde dann parallel zum Umbau der Bahn genutzt.

Während des gesamten Turnieres lief in der Halle Musik, was nach unserer Meinung

die Störgeräusche der Zuschauer deutlich entschärfte. Auch die Moderatorin war die ganze

Zeit über im Einsatz, war sehr gut vorbereitet und hatte daher zu den meisten Kaninchen und Startern etwas zu erzählen.

Insgesamt war das Niveau sehr hoch und wir haben fast nur sehr schöne und schnelle Durchläufe anschauen dürfen. Der Umgang mit den Tieren wurde sehr genau beachtet und bei grobem oder falschem Handling wurden die Teilnehmer direkt angesprochen oder verwarnt. Dies kam allerdings nur in wenigen Fällen vor.

Zum Abschluss des ersten Tages fand der Hochsprung statt, bei dem die maximal erreichte Höhe 95 cm war, diese wurde im ersten Versuch übersprungen!

Am Samstag begann die Veranstaltung um 8.00 Uhr mit dem Parcours in der Leichten Klasse, auch hier zeigte sich schnell, das ein sehr hohes Niveau herrschte. Trotz alle dem konnte sich Anna-Maria Müller mit Black Rose Never Gonna Stop hier den fünften Platz sichern.

Die folgende Siegerehrung verlief äußerst emotional, denn fast alle deutschen Teilnehmer verdrückten zusammen mit Anna-Maria ein paar Tränen.

In der Mittelschweren Klasse Parcours beendete Katrin Fuchs mit Foxwood`s BB Flying like a Unicorn das Rennen auf Platz 8, Melanie Dransmann konnte mit Vanillas LV Waterloo Platz 10 sowie mit Vanillas Khaleesi Platz 14 erreichen.

Den Parcours in der Schweren Klasse konnte als bestes deutsches Tier Vanillas Flying Dutchman mit Nico Wright absolvieren und somit den 8. Platz erringen.

Nach dem Elite Parcours bei dem viele beindruckende Läufe zu sehen waren und Elke Wright mit Lightnings Planet Hollywood auf dem 15. Platz landete, folgte zum Schluss der Weitsprung. In dieser Disziplin wurde eine Weite von 2,40 Meter erreicht.

Anschließend wurden die acht Europameister und ihre Tiere mit Nationalhymne und vielen Geschenken geehrt.

Besonders positiv aufgefallen ist uns, das jede Nation eigene Hindernisse mitbringen durfte und diese dann auch eingebaut wurden. Der Aufbau wurde dabei auch mit den auswärtigen Schiedsrichtern abgesprochen. Bei der Schiedsrichtereinteilung wurde darauf geachtet, das stehts Schiedsrichter aus zwei verschiedenen Nationen zusammen richteten.

Zum Abschluss bleibt zu erwähnen, dass die gesamte Zeit über eine harmonische Stimmung herrschte, viele neue Eindrücke und Freundschaften entstanden sind.

Hierfür danken wir dem Organisationsteam und dem Schiedsrichtergespann!

Wir freuen uns definitiv auf ein Wiedersehen bei der nächsten Europameisterschaft!

                                                  Liebe Grüße euer Team Deutschland

12 mal die exakt selbe Zeit gestoppt …

Die Bilder wurden uns von Terina Janov und Petra Svatoňová zur Verfügung, herzlichen Dank dafür!

Aktuelle Bestenliste

Logo

Nach folgenden Regeln werden die Punkte vergeben:

Logo
1.       Platz3 Punkte
2.       Platz2 Punkte
3.       Platz1 Punkt
Folgende Plätze bei Fehlergleichheit mit dem 3. Platz1 Punkt

Bei der Menge der Daten, kann man natürlich nicht ausschließen, dass bei der Datenübertragung sich Fehler eingeschlichen haben.  Wir bitte solche Dinge per Mail an register@kanin-hop.de zu melden.

Bitte die Fehler kurz und genau  (Name Tier und Besitzer, Disziplin, Klasse, fehlerbeschreibung) beschreiben, damit wir die Fehler schnell finden und beseitigen können.

ES WERDEN NUR DIE DREI BESTEN ERGEBNISSE JE TIER UND DISZIPLIN GEZÄHLT !!!!

Hier die Übersicht der Punkte aller Turniere die ab dem 1.1.2021 bis zum 31.12.2022 ausgetragen und auch gemeldet wurden:

Gerade Bahn:


Freies Springen:

Parcours:

Hochsprung:

Weitsprung:

Hier nun die Ergänzung um Qualifikationspunkte, nach den geänderten Bestimmungen.

Hier werden nicht nur die besten drei Ergebnisse, sondern aller Platzierungen in der aktuell gemeldeten Startklasse ab dem 1.1.2021 zusammengerechnet.

Tiere mit 9 Punkten und mehr, müssen in die nächst höhere Klasse hochgestuft werden oder dürfen nur noch außer Konkurrenz in der derzeitigen Klasse starten.

Gerade Bahn, leichte Klasse:

gerade Bahn, mittelschwere Klasse:

gerade Bahn, schwere Klasse:

Parcours, leichte Klasse:

Parcours, mittelschwer:

Parcours, schwer:

freies Springen, leichte Klasse:

Freies Springen, mittelschwer:

Freies Springen, schwere Klasse:

Bitte Klassenänderungen oder noch inaktive Tiere an register@kanin-hop.de melden!

Die folgenden Kaninchen dürfen nur noch „außer Konkurenz“ starten und sind bis zur Hochstufung in eine Höhere Klasse für Qualifikationen gesperrt:

Termine 2023

Logo

Diese Termine sind ohne Gewähr! Bitte lassen Sie sich die Termine bei dem Veranstalter bestätigen.

DatumUhrzeitVeranstaltungOrtVerband
12.03.202314.00?Schiedsrichterschulung und LV-Kanin-Hop-Tagung Vereinsheim RKZV Löhne Lübbecker Str. 103 32584 LöhneLV Westfalen
22.03.202319.00SchiedsrichterschulungvirtuellLV Weser-Ems
23.04.202310.00LandesbeauftragtentagungvirtuellZDRK
04.04.2023SchiedsrichterschulungvirtuellLV Bremen
06.06.2023SchiedsrichterschulungvirtuellLV Bremen
21.09.2023SchiedsrichterschulungvirtuellLV Werser-Ems

TurnieranfangTurnierendeTurniernameAdresseLandesverband
11.02.202311.02.2023Oelder TraBo Rallye A 2023Oelder TraBo Rallye A 2023Westfalen
12.02.202312.02.2023Oelder TraBo Rallye B 2023Oelder TraBo Rallye B 2023Westfalen
25.02.202326.02.20234. Vogelherder NeujahresspringenSporthalle Culmitz, Ahornweg 13, 95119 NailaBayern
05.03.202305.03.202312. Bremer LandesmeisterschaftVereinshalle des KLZV HB 3 Bremen-Ost Nußhorn 10, 28307 BremenBremen
11.03.202311.03.2023Oelder TraBo Rallye C 2023Oelder TraBo Rallye C 2023Westfalen
12.02.202312.02.2023Trabo-Turnier Hof A 2023Haidengrün 1, 95197 SchauensteinBayern
05.03.202305.03.2023TraBo KV Norden 26506 Norden, Am Norder Tief 3, Haus der VereineWeser-Ems
12.03.202312.03.2023Oelder TraBo Rallye D 2023Oelder TraBo Rallye D 2023Westfalen
25.03.202326.03.20235. FrühlingscupVereinsgelände des KTZV Frankenthal, Am Kanal 11,        67227 FrankenthalRheinland-Pfalz
01.04.202301.04.2023Anja´S 2. Geburtstagsturnier06722 Droyßig, Am Bahnhof 1Sachsen-Anhalt
02.04.202302.04.202313.Lemgoer Ostermarktspringen 2023Waisenhausplatz Breite Straße 68, 32657 LemgoWestfalen
11.04.202312.04.2023Ostalb Kanin-Hop TurnierKTZV Westhausen, beim Freibad 73463 Westhausen Württemberg HZ
29.04.202301.05.20233. Möhrchen-Cup 2023Veranstaltungsplatz der Freiwilligen Feuerwehr Haidengrün, Haidengrün 34, 95197 SchauensteinBayern
13.05.202313.05.2023Zierenberger Kanin-Hop Turnier A 2023Vereinsgelände des K49 in 34289 Zierenberg, Dörnbergstr. 32Kurhessen
21.05.202321.05.2023Trabo-Turnier Hof B 2023Haidengrün 1, 95197 SchauensteinBayern
27.05.202328.05.20236. Vogelherder SommerspringenHaidengrüner Dorfplatz, Haidengrün 34, 95197 SchauensteinBayern
27.05.202329.05.20231.Pride Cup 2023KTZV Westhausen, beim Freibad 73463 WesthausenWürttemberg HZ
25.06.2023
25.06.2023Trabo-Turnier Hof C 2023Haidengrün 1, 95197 SchauensteinBayern
08.07.202308.07.2023Zierenberger Kanin-Hop Turnier B 2023Vereinsgelände des K49 in 34289 Zierenberg, Dörnbergstr. 32Kurhessen
02.09.202303.09.2023Sensommar Cup 2023KTZV Westhausen, beim Freibad 73463 WesthausenWürttemberg HZ
02.09.202303.09.2023Birenbacher Weinfestspringen 2023Turnhallenweg 8
73102 Birenbach,
Württemberg HZ
16.09.202316.09.2023Zierenberger Kanin-Hop TurnierC 2023Vereinsgelände des K49 in 34289 Zierenberg, Dörnbergstr. 32Kurhessen

Wir springen für Marina!

Liebe Zuchtfreunde, liebe Sportfreunde,

ich wende mich mit einer Herzensangelegenheit an euch. Ein Mitglied unserer Sportkaninchen-„Familie“ ist leider an einer sehr seltenen Art von Krebs erkrankt, welche die Schulmedizin als unheilbar einstuft. Der betreuende Arzt schätzt ihre derzeitige Lebensdauer auf ein Viertel Jahr. Viel zu wenig Zeit für eine lebensfrohe, junge Frau, die auch selbst immer an allen Ecken und Enden hilft.

Ein neuartiges Medikament macht es jedoch nun trotzdem möglich, eine Lebensverlängerung, bzw. sogar Heilungschancen für Marina in Aussicht zu stellen. Leider wird diese Therapie jedoch nicht von der Krankenkasse übernommen. Für die alleinerziehende Mutter ist es unmöglich die Summe für das Medikament aufzubringen.  

Wir – wie oben schon genannt – bezeichnen uns nicht nur als Familie – wir sind eine Familie. Die Kaninchenzucht und der Kaninchensport verbindet uns alle. Wir haben es uns nun zur Aufgabe gemacht, alles Menschenmögliche zu tun, um Marina – zumindest finanziell – zu helfen. Wir als Vogelherder Sportkaninchen veranstalten am ersten Aprilwochenende ein „Benefiz“-Turnier, dessen Einnahmen zu 100% an Marina gehen werden.

Wir freuen uns über jeden Besucher, der vielleicht auch nur ein Paar Bratwürste bei uns isst oder mit Oma und Opa einen Nachmittagsausflug mit Kaffee und Kuchen bei uns macht. Auch, wenn es euch nicht möglich ist, persönlich bei uns vorbei zu kommen, wären wir über eine Spende von euch als Zucht- bzw. Sportfreund sehr erfreut.

Die Bankverbindung lautet: Marina Kunzelmann: DE94 7806 0896 0141 8466 39 bei der VR-Bank Bayreuth-Hof.

Es gibt auch bereits einen Bericht bei der Frankenpost: https://www.frankenpost.de/inhalt.ein-hilferuf-auf-die-zukunft-kann-sie-nicht-warten.0f61a898-db0b-423b-9e26-b898d617e8f5.html

Ich bedanke mich bei euch allen von Herzen für eure Mithilfe.

Eure

Carolin Bauer und das Team der Vogelherder Sportkaninchen

Nordrhein-Westfälische Landesmeisterschaft 2021

Viele Monate waren durch Corona keine Kanin-Hop-Turniere möglich, so war auch die westfälische Landesmeisterschaft die traditionell auf der Landesverbandsschau in Hamm ausgetragen wurde ausgefallen.

Bereits früh hatten wir uns verständigt, sobald dies möglich ist diese nachzuholen. Alle westfälischen Gruppen waren schon im Winter angeschrieben worden, wer geeignete Örtlichkeiten zur Verfügung habe.

Uns war klar, dass wenn dann eher eine Veranstaltung auf überdachter Freifläche den Corona-Auflagen genüge tuen würde als ein Turnier in der Halle.

„Nordrhein-Westfälische Landesmeisterschaft 2021“ weiterlesen

Weimarer Open und Kreisverbandsjugendjungtierschau in Niederweimar 2020

In diesem Jahr war alles Corona Bedingt anders. Geplant waren die 6 Weimarer Open am 6 Juni und jetzt sollte eigentlich die Weimarer Jungtierschau mit stattfinden. Aber das Ganze war aufgrund der großen Reichweite der Aussteller in diesem Jahr nicht möglich. Alles ausfallen zu lassen war auch keine Option den die Gefahr war auch zu groß das unsere Jugendgruppe aufgrund der ausfallenden Trainingstermine, Ausstellungen und Turnieren auseinanderfällt. Mit 18 Jugendlichen in der Rassekaninchenzucht und dem Kanin-Hop stellen wir fast 70% der Jugend im Kreisverband Marburg.

Also beschlossen wir im Vorstand es so zu machen wie es stattfand.

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde Weimar Lahn, dem Gesundheitsamt Marburg sowie dem Veterinäramt wurde alles geplant und Abgestimmt. Ein Hygienekonzept wurde erarbeitet und umgesetzt.

Für uns war gleich klar so wenig wie möglich in der Halle und am besten alles ins Freie. Die Dienste waren freiwillig und zudem durften diese nicht in die Risikogruppe fallen. 3 m Gangbreite in der Halle zwischen den Käfigen war dann auch aufgebaut und zudem im Einbahnstraßen System… Die Besucher wurden gemäß aktueller Verordnung mit Name, Adresse Telefonnummer notiert. Auch vor lauter Hinweis, Hygiene und Verhaltensschilder sah man den Wald vor lauter Bäume nicht mehr. Aber alles lief Reibungslos.

Natürlich gaben wir uns mit einem Turnier und einer Ausstellung nicht zufrieden.

Der neue Schaubrüter des Kreis Verbandes der Rassegeflügelzüchter war aufgebaut. Hier konnte man noch den Schlupf von 10 kleinen Küken der Rasse Ko Shamo, Cou Nu und auch Schwedische Isbar bestaunen. Dieser Apparat wurde erste im März dieses Jahres angeschafft mit noch freundlichen Unterstützung unseres verstorbenen Finanzminister Thomas Schäfer.

Die Eröffnung konnte bei herrlichem Wetter draußen stattfinden. Klaus Weber (für die Landrätin), Angelika Löber als MdL, Ortsvorsteher H-P. Damm, Bürgermeister Peter Eidam, Kreisvorsitzender Martin Weber und Kreisjugendleiter Karl-Heinz Rieß begrüßten die Anwesenden und sprachen einige Worte.

Direkt im Anschluss kam dann das I Tüpfelchen. Der Live Auftritt von Rosa Lee Martic was als kleine Überraschung direkt nach der Schaueröffnung eher spontan geplant. Natürlich alles den Umständen entsprechen mit Abstand aufgebaut. Sie stellte ein paar Lieder aus dem neuen Projekt von ihr vor. Das Album heißt „Strahlend“ und läuft noch als Startnext Projekt. Hierfür braucht sie noch fleißig Unterstützung.

6 Jugendliche stellten 19 Kaninchen auf der Kreisverbandsjugendjungtierschau aus. Die Tiere wurden bereits am 4 September vom Preisrichter Bernd Dersch und Hilfspreisrichter Kai Düringer bewertet

Im Überblick:

Erick Weber vom Verein HJ503 Rosphetal zeigte 4 Kleinsilber in schwarz. Er holte damit die Beste Gesamtleistung und errang den Ehrenpreis des Hessischen Ministerpräsidenten. Eine Häsin von ihm errang zudem einen Kreisverbandsehrenpreis (KVE) eine weitere einen Sachehrenpreis

Luke Dalwig vom Verein HJ532 Niederweimar zeigte auf seiner ersten Ausstellung einen Kleinrex in castorfarbig. Er errang einen Ehrenpreispokal

Die Zuchtgemeinschaft Celina, Meiko und Chiara Findt vom HJ532 Niederweimar zeigte einen Kleinrex in schwarz

Zahlenmäßig am stärksten waren die Kleinrexe in Königsmantelschecken gelb schwarz vertreten. Erstmalig durften diese nach der Anerkennung ohne das Neuzüchtungstäto gezeigt werden.

Die Zuchtgemeinschaft Findt zeigte hier 10 Tiere und errang hier 2 Sachehrenpreise, einen Ehrenpreispokal und zeigte zudem den Besten Rammler der Ausstellung.

Luke Dalwig zeigte einen Rammler.

Auch für Rosa Lee Martic war dies die erste Ausstellung. Sie ist auch im Verein HJ532 Niederweimar aktiv. Mit 2 Ausgestellten Rassevertreter war sie sehr erfolgreich. Ihre Häsin erreichte als einziges Tier die Höchstnote SG 8/7 also sehr gut in allen Positionen. Sie bekam dafür den Pokal für die beste Häsin der Ausstellung

6 Weimarer Open

49 Kaninchen mit 11 Teilnehmer nahmen am Turnier teil. Es gab 3 Wettkampfklassen. Die 4 Schiedsrichter Stefanie Gabrich, Ralf Gabrich, Corinna Martic und Laura Schneider bewerteten die einzelnen Läufe. 2 Schiedsrichter bewerteten immer einen Wettkampf

In der Anfängerklasse Gerade Bahn leichte Klasse nahmen 15 Starter teil. Hier konnte sich Laura Schneider mit Kaiser Wilhelm vom Vogelsberg den ersten Platz sichern. Platz 2 ging an Jasmin Degenhardt mit Tapsi und Platz 3 an Rebecca Gilbert und Fernanda.

Da in jeder Klasse ein Starter mit 3 Kaninchen antreten darf gibt es auch Klassenweise einen Gesamtsieger. Für den ersten Platz gibt es 10 Punkte, Platz 2 = 9 Punkte. Die ersten 10 kommen in die Wertung. Hier konnte Rosa Lee Martic mit Paris, Poli und Pepe Peter den Gesamtsieg mit 13 Punkten erringen.

In der Leichten Klasse gerade Bahn starteten 21 Kaninchen.

Platz 1 ging an Emmy Gabrich mit Pünktchen

Platz 2 ging an Celina Zoe Findt mit Blue

Platz 3 ging an Celina Zoe Findt mit Blueberry

Celina Zoe Findt konnte hier auch den Gesamtsieg erringen. Blue, Blueberry und Prinz Schwarzohr (ältestes Kaninchen des Turnier mit 8 Jahren!!!) erreichten 17 Punkte

In der Mittelschweren Klasse gerade Bahn starteten 13 Kaninchen.

Platz 1 ging an Laura Schneider mit Rigor vom Vogelsberg

Platz 2 ging an Celina Zoe Findt mit Rocky

Platz 3 ging an Emmely Gabrich mit Brownie Cupcake

Auch hier konnte sich Celina Zoe Findt den Gesamtsieg sichern. Rocky, White und Brownie errangen 17 Punkte

Emmely Gabrich konnte sich mit 36 Punkten (3 Wettkämpfe und je 3 Kaninchen) den Turniersieg sichern. Dafür gab es den großen Ehrenpreispokal des Hessischen Ministerpräsidenten.

Celina Zoe Findt konnte sich mit 35 Punkten (3 Wettkämpfe und 8 startenden Kaninchen) den zweiten Platz beim Gesamtsieg sichern und bekam dafür den Kreisverbandsehrenpreis

Die Preise wurden am Ende der Veranstaltung feierlich an die Gewinner übergeben

Wir möchten und hier nochmal bei allen Anwesenden herzlich bedanken das IHR trotz der aktuellen Bedingungen unseren „Tag der Jugend“ besucht habt. Danke dass Ihr euch alle an die aktuellen Regeln gehalten habt und wirklich vorbildlich die Spielregeln eingehalten habt. Klaus Weber hat es ja auch nochmals bei seiner Ansprache gesagt. Wir hoffen das diese Veranstaltung gezeigt hat, das es auch mit den Corona-Regeln klappt eine Veranstaltung in diesem Maße zu machen. Die Besucher und Teilnehmerzahlen waren im hohen zweistelligen Bereich aber alles konnten den Tag in vollen Zügen genießen. Hier auch nochmal ein Dankeschön an die Firmen welche unsere Ausstellung mit unterstützt habt. Wie zbsp die Firma Nösenberger Kaninchenfutter, Deuka, Sparkasse Marburg Biedenkopf.

Und ein MEGA DANKESCHÖN an das ganze Team vom KZV H532 Niederweimar welche die Veranstaltung wie auch immer Unterstützt haben

Wir hoffen das wir euch in nächsten Jahr wieder begrüßen dürfen.

Heiko Findt, Vorsitzender des Kaninchenzuchtvereins Niederweimar